Grundlagen HTML 

HTML Grundlagen

HT M L - etwas genauer erläutert

HT steht für HyperText auf deutsch wörtlich "Übertext". Der Hypertext verknüpft Informationen miteinander (z.B. Texte oder andere Medien). Durch diese Verknüpfungen entsteht eine netzartige Struktur, das "Web".

M ist das Markup also übersetzt die Auszeichnung. Was wird ausgezeichnet? Nun das ist der genannte Hypertext. Der Text in einem HTML-Dokument bekommt eine Auszeichnung. Die Auszeichnung wird in sogenannten Tags ausgeführt. Damit der Browser die Tags vom normalen Text unterscheiden kann, werden diese in spitze Klammern gesetzt: <TAG>

Damit die Anweisungen korrekt ausgeführt werden können, muss dem Browser mitgeteilt werden, wo der Gültigkeitsbereich liegt. Dazu wird die Anweisung mit  dem sogenannten schließenden Tag beendet: </TAG>

Beispiel:

<h1>Dies ist eine Überschrift</h1>

Der Browser erkennt durch das Tag <h1> das sich zwischen den Tags eine Überschrift (hier: h für heading und 1 für Überschrift der 1. Ordnung) befindet.


L bedeutet logischerweise Language. Die Sprache hat einen eigenen Wortschatz und die Regeln zur Grammatik und Semantik müssen für das richtige Verständnis (= fehlerfreie Interpretation des Browsers) korrekt eingesetzt werden.

Internetdokument erstellen

Zum Erstellen einer Internetseite wird im Prinzip keine Software benötigt. Sie könnten z.B. einfach den Texteditor öffnen und dort folgende Zeile eingeben:

Diese Zeile speichern Sie ab: Internetseite.html und rufen sie anschliessend mit Ihrem Internetbrowser auf. Sie erhalten eine einfach weisse Seite mit dem obigen Text.
Was ist hier passiert?

Durch die Markierung des Textes mit einem Tag haben Sie den Text als HTML gekennzeichnet und somit für den Browser lesbar gemacht.

Wer sich viel im Internet bewegt wird Ähnlichkeiten zwischen den verschiedenen Internetauftritten feststellen. Ursache sind die mittlerweile weitverbreiteten CMS-Systeme und Editoren, die entsprechende Vorlagen zur Verfügung stellen.
Alle aber haben HTML als Grundlage.