Artikel 

Was in 2018 wichtig für Webdesign wird

Wie jedes Jahr erscheinen zum Jahreswechsel auf allen möglichen Webseiten die neuesten Trends für das kommende Jahr. Ich habe einen schnellen Überblick für Euch zusammengestellt.

Was sind die aktuellen Trends für Webdesign?

  1. Mobile First
    Weiterhin wichtig der Grundsatz "Mobile First", also das Design für die mobile Nutzung auf verschiedenen Endgeräte zu optimieren. Und weil First an oberster Stelle steht, sogar das Design zuerst für die mobilen Endgeräte und erst am Schluss für das Desktop beispielsweise. Das bedeutet in der Praxis einen großen Umbruch und ich habe nur wenige Firmen gesehen, die das konsequent umsetzen.
    Im Gegenteil: Mir begegnen auch im beruflichen Umfeld noch DIN A3 Ausdrucke wo über Pixel diskutiert wird...
  2. Geschwindigkeit der Webseite
    Die Geschwindigkeit einer Webseite ist Teil der Suchmaschinenoptimierung. Die Bandbreiten hierzulande sind nicht ausreichend um die aufwendig gestaltete Webseite mit all ihren Animationen und großen Grafiken darzustellen. Durch Verwendung der richtigen Bilddatenformate und schlanken Code können Webseiten auch mit langsameren Verbindungen schnell geladen werden.
  3. Videos
    Dieser Trend passt überhaupt nicht zu dem Vorhergehenden. Videos sind der Bandbreitenkiller schlechthin. Auf der anderen Seite sind Videos sehr attraktiv und stellen die Verbindung zwsichen YouTube und der Webseite für die Zielgruppe her. Also finden sich immer mehr Videos auf der Startseite.
  4. Gridsystem
    Die klassischen Raster werden zunehmend aufgelöst und sorgen für mehr Vielfalt in der digitalen Welt. Ein schönes Beispiel sind die Storytelling-Webseiten die die sogenannten Parallax-Effekte für sich nutzen.
  5. Mikro-Interaktion
    Die Usability und Wertigkeit auf der Webseite werden erhöhut durch kleine Animationen, die auf bestimmte Elemente auf der Webseite hinweisen. Sie können den Benutzer zu bestimmten Handlungen leiten und erhöhen so die Conversionrate. Der Informationsgehalt für den Benutzer nimmt zu.